FAQs

Waxing FAQs

Wie lang müssen die Haare zur Entfernung sein?

Die Haare können bereits ab 1 mm Länge entfernt werden. Auch eine vorherige Rasur stellt kein Problem dar.

Wie schmerzhaft ist Waxing?

Ganz schmerzfrei ist ein Waxing leider nicht, da die Haare samt den Haarwurzeln entfernt werden. Um die Behandlung so angenehm wie möglich zu machen, arbeiten mit meinem Vorbehandlungsöl durch das ein Schutzfilm zwischen Haut und Wachs entsteht. Durch den Schutzfilm wird verhindert, dass das Wachs mit der Haut verklebt und die Haut beim Waxing hochgehoben ober gereizt wird.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Das Ergebnis ist eine glatte, geschmeidige Haut für ca. drei bis sechs Wochen. Wie lange genau, ist abhängig vom individuellen Haarwuchs und der Wurzelstärke. Bei jedem Waxing hält das Ergebnis länger und länger.

Verändern sich die Haare durch das Waxing?

Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haardichte verringert und die Haarstärke wird feiner.

Was sind eingewachsene Haare und was kann man dagegen tun?

Das Problem entsteht, wenn abgestorbene Hautschuppen den Haarkanal verstopfen. Das Haar beginnt zu wachsen und krümmt sich innerhalb des Haarfolikels und taucht nicht auf der Hautoberfläche auf. Ein regelmäßiges Peeling, das Unreinheiten und abgestorbene Hautschuppen entfernt verringert das Einwachsen der Körperhaare enorm. Dazu empfehlen wir Zuckerpeelings sowie ein Spezialprodukt als Spray gegen eingewachsene Haare.

Kann ein Waxing während der Periode durchgeführt werden?

Ja, einfach vor der Behandlung ein Tampon benutzen.